Hilfsnavigation

Sprache

Rathaus
Lage von Eutin und Süsel in Deutschland
08.05.2017

Tag der Städtebauförderung« am Samstag, 13. Mai 2017 - Eutin präsentiert sich mit einem großen Programm: »Wir bauen für Eutin« - erstmals Kinderbaustelle in Eutin!

Tag der Städtebauförderung« am Samstag, 13. Mai 2017 - Eutin präsentiert sich mit einem großen Programm: »Wir bauen für Eutin« - erstmals Kinderbaustelle in Eutin!

Um 10 Uhr starten wir am Bahnhof an der Infobox, die auf der Seite Elisabethstraße ihren neuen Standort hat. Hier gibt es auch die gerade frisch herausgekommene Ausgabe der Sanierungszeitung. Bürgervorsteher Dieter Holst, Bürgermeister Carsten Behnk und Bernd Rubelt, Fachbereichsleiter Bauen, werden die Zeitung verteilen und stehen für Informationsgespräche zum Thema Stadtsanierung zur Verfügung.

Zwischen 11 und 13 Uhr wird auf dem Markt gebuddelt. Wir präsentieren erstmals eine Kinderbaustelle. Die große Sandkiste steht vor dem Rathaus. Kommen Sie einfach vorbei – kleine BaumeisterInnen werden von der LMK-Einkaufswelt mit Buddelzeug versorgt. Vielen Dank dafür!

Baubär Eu wartet schon an der Sandkiste. Dazu gibt es Baustellen-Improvisationstheater mit Claudia Mohns und Marc Buscher. Die Urban Sketchers zeichnen das bunte Treiben und bieten eine Mitmachzeichenaktion für Kinder und Interessierte an.

Um 13 Uhr laden die Eutiner Stadtzeichner zur Vernissage in den Sitzungssaal des Rathauses ein. Die Urban Sketchers präsentieren sechs Wochen lang eine Ausstellung mit Impressionen und Skizzen der Landesgartenschau.

Um 15 Uhr schließt der Tag im Bauhofareal. Wir starten das Projekt Vogthaus und informieren direkt vor Ort über dieses spannende Projekt. Hier entsteht mit Hilfe der Sparkassen- und Bürgerstiftung ein außerschulischer Lernort zum Thema „Umweltbildung“. Das Projekt schließt sich an das „ plietschgrün – Hier wächst das Wissen“-Programm der Landesgartenschau an. Es besteht vor Ort auch die Möglichkeit, das Vogthaus zu besichtigen.

Hintergrund zum Tag der Städtebauförderung:

Der „Tag der Städtebauförderung“ findet bereits zum dritten Mal statt. Eutin als Stadt mit einem umfassenden Stadtentwicklungskonzept und mit vielfältigen Baumaßnahmen ist von Anfang an mit dabei. Der "Tag der Städtebauförderung" ist eine gemeinsame Initiative von Bund, Ländern, Deutschem Städtetag sowie Deutschem Städte- und Gemeindebund. Im vergangenen Jahr haben über 530 Städte und Gemeinden in mehr als 900 Veranstaltungen für die Städtebauförderung geworben. „Für uns ist das eine gute Gelegenheit mit den Bürgerinnen und Bürgern zum Thema Stadtsanierung direkt ins Gespräch zu kommen. Außerdem können wir auf das bereits Erreichte zurückblicken und über die anstehenden Projekte informieren,“ sagt dazu Eutins Bürgermeister Carsten Behnk.


Er ist wieder da! Aus Käptn Eu wird unser neues Baustellenmaskottchen „Baubär Eu“

Der Piratenhut ist weg, ebenso die Augenklappe. Dafür hat Eu jetzt eine Bauweste und einen Helm – sicher ist sicher…Er war der Liebling aller Kinder bei der Landesgartenschau und auch manch erwachsener Besucher hat sich von seinem spröden Charme einfangen lassen. Jetzt hat er einen neuen Job und einen neuen Look. Baubär Eu wird uns begleiten als sympathisches Maskottchen während der Bauphase in der Innenstadt. Seinen ersten Auftritt hat der Bär am 13. Mai beim Tag der Städtebauförderung. Bitte unbedingt kommen, denn streicheln und umarmen ist ausdrücklich erlaubt. Auch für Selfies und andere Fotos ist der Baubär immer zu haben.

Kontakt

Frau C. Mohns

Bürgermeistervorzimmer
Telefon: 04521 793-102
Fax: 04521 793-4102
E-Mail: c.mohns@eutin.de

Hinweis

Weitere aktuelle Informationen können Sie auch der Tagespresse entnehmen!