Hilfsnavigation

Sprache

Kulturpreis der Stadt Eutin
Lage von Eutin und Süsel in Deutschland

Grundsätze der Kulturförderung der Stadt Eutin

1. Institutionen und Projekte, die das kulturelle Leben in der Stadt Eutin fördern und weiterentwickeln, können auf Antrag durch die Stadt Eutin bezuschusst werden.

2. Anträge sind bis zum 15. August des Vorjahres zu stellen.

3. Neben einer Projektbeschreibung, die unter anderem die besondere kulturelle Bedeutung herausstellt, ist dem Antrag ein Finanzierungsplan beizufügen.

4. Für die Haushaltsplanung ist dem Kulturausschuss eine Übersicht mit den eingereichten Anträgen vorzulegen.

5. Im Rahmen der bereitgestellten Haushaltsmittel bewilligt die Verwaltung die kulturellen Fördermittel und teilt dies dem Antragsteller durch einen Bewilli-gungsbescheid mit.

6. Grundsätzlich gilt, dass für die Nutzung öffentlicher Flächen im Stadtgebiet eine Sondernutzungsgebühr von dem Veranstalter zu entrichten ist.

7. Eine zusätzliche Förderung als Kompensation für eine zu zahlende Son-dernutzungsgebühr aus Mitteln der Kulturförderung ist ausgeschlossen.

8. Für Veranstaltungen mit einer besonderen touristischen bzw. wirtschaftlichen Bedeutung für die Stadt Eutin kann auf Antrag die Sondernutzungsgebühr ganz oder teilweise erlassen werden. Analog kann bei Veranstaltungen, bei denen z.B. die Gestellung einer Brandwache erforderlich ist, verfahren werden. Eine Entscheidung darüber trifft der Finanzausschuss. Mindereinnahmen werden über die Haushaltsstelle „Sonstige Veranstaltungen“ ausgeglichen.

9. Nach Durchführung der Veranstaltungen ist der Verwaltung ein Bericht und ein Verwendungsnachweis vorzulegen.

Hinweis für die ordnungsrechtliche Prüfung:
Einer Entscheidung der Überlassung öffentlicher Flächen für Veranstaltungen geht eine Anhörung und Abwägung der besonderen Interessen sowohl der Anlieger als auch des Veranstalters voraus. Die Stadt Eutin behält sich das Recht der Nichtvergabe der öffentlichen Flächen oder der Vorgabe von Auflagen vor.


- Beschlossen im Fachausschuss für Schul-, Kultur-, Jugend- und Sportfragen am 15.06.1999 -

Kontakt

Frau A. Rudolph

Fachdienstleitung
Telefon: +49 4521 793-250
Fax: +49 4521 793-4250
E-Mail: a.rudolph@eutin.de
 

Frau N. Ausborn

Telefon: +49 4521 793-251
Fax: +49 4521 793-4251
E-Mail: n.ausborn@eutin.de

Dokumente